3G-Regel in der Gastronomie
Neue Corona-Einschränkungen in der Gastronomie ab dem 25.08.2021

3G-Regel in der Gastronomie

Seit Donnerstag, 26. August 2021

Seit Mittwoch gilt in Niedersachsen die neue Corona-Verordnung, welche am Donnerstag in Kraft tritt. Für die Gastronomie und Hotellerie sieht die Verordnung ab einer Inzidenz von 50 die 3G-Regelung (Geimpft, Genesen, Getestet) vor – unabhängig von den Leitindikatoren Hospitalisierung sowie Intensivbetten.

Das bedeutet für unsere Gäste:

Alle Gäste müssen eine vollständige Impfung, eine vollständige Genesung oder einen aktuellen negativen Corona-Test (nicht alter als 24, bzw. 48 Stunden) vor dem Betreten des Restaurants vorweisen.

Die 3G-Regel greift überall dort, wo entweder

  1. die Warnstufe 1 per Allgemeinverfügung
  2. oder aber eine mindestens fünftägige Überschreitung der Inzidenz von mehr als 50 Neuinfizierten pro 100.000 in den letzten sieben Tagen festgestellt worden ist.

Unabhängig von den Warnstufen und der Inzidenz bleiben einige Basisschutzmaßnahmen für die gesamte Bevölkerung leicht modifiziert in Kraft. Dazu gehören

  1. wenn möglich ein Abstandgebot von 1,5 Metern zu anderen Personen und Gruppen,
  2. das Tragen einer medizinischen Maske in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Kundenverkehrs zugänglich sind,
  3. ausreichende Hygiene und
  4. regelmäßiges Lüften.

Bei uns sitzen Sie sicher!

Hier finden sie unser Hygienekonzept

Sobald es Veränderungen gibt, werden wir Sie hier darüber informieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.